Erlesenes, Erlogenes, Erlebtes

Nachdenken übers Texten, Erzählen, Heiraten … Leben


Hinterlasse einen Kommentar

Montagmorgen #71: Die Schneekönigin

Adventszeit ist Geschichtenzeit. Eine Unterhaltung mit meiner Kollegin und Freundin Frau Wolle hat mich inspiriert, ein paar Pfund Moral aus einem lothringischen Märchen herauszunehmen. Was dabei herausgekommen ist, kannst du hier hören. Hier noch einmal die im Video erwähnte Quellenangabe der ursprünglichen Geschichte: „Nach mündlicher Erzählung von Luise Portmann (Winter 1938/39). Aus: Lothringer Volksmärchen, gesammelt und hrsg. von Angelika Merkelbach-Pinck, Kassel 1940, S. 36-38.“ Bärenreiter-Verlag, Kassel.


Hinterlasse einen Kommentar

Montagmorgen #72: Schneiders Späte

Als ich 50 wurde, habe ich ein Sabbatical eingelegt, um in dieser Zeit ein Buch zu schreiben. Für meine Kunden haben ich damals von Books on Demand ein Büchlein mit einigen Texten von mir machen lassen: „Schneiders Späte“. Jetzt musste ich feststellen, dass man das Buch noch immer bestellen kann, obwohl ein paar ganz üble, peinliche Tippfehler drin sind.
Noch schlimmer: Das Buch-Schreiben während des Sabbaticals hat nicht geklappt; ganz offenbar bin ich doch keine Schriftstellerin.
Nun habe ich beschlossen, den Kirschbaum – „Schneiders Späte“ ist eine Kirschsorte! – zu fällen.
Bist du neugierig? Möchtest du noch schnell ein paar Kirschen haben? Dann hast du bis Februar 2020 die Gelegenheit, das Buch zu bestellen:
Schneiders Späte und andere Familiengeschichten
Verlag: BoD – Books on Demand
ISBN: 978-3833491511
Preis: 16,20 Euro