Erlesenes, Erlogenes, Erlebtes

Nachdenken übers Texten, Erzählen, Heiraten … Leben


Hinterlasse einen Kommentar

Montagmorgen #152: Erinnern

Euro 2020, Deutsche Handballmeisterschaft, Volleyballbezirksliga anno dunnemals – es wird gefeiert, und es wird geweint. In diesen Momenten gibt es nichts Wichtigeres auf der Welt als eben diesen einen Sieg, das verpasste Tor, die ach so ungeschickte Netzberührung. Und 20, 30, 40 Jahre später? Woran erinnerst du dich? Was ist noch da von der Feierlaune? Was hat dir damals aus dem „Loch“ herausgeholfen? … Tja, und vielleicht hilft dir das, was damals funktioniert hat, ja auch heute noch?


Hinterlasse einen Kommentar

Montagmorgen #151: Storytelling verändert

Zehn Jahre zurück … und ein aufregendes Projekt: Ich war als Geschichtenerzählerin und Geschichtenhörerin für den Sprachdienst der Schweizerischen Post unterwegs. Wir haben damals eine Menge bewegen können, haben Verständnis geschaffen und Veränderungen möglich gemacht.

Natürlich bist du herzlich eingeladen, noch einmal hier reinzuhören. Genauso schön könnte es sein, zurückzuschauen, an welche Projekte DU dich noch gerne erinnerst.

Eine gute Woche für dich!


Hinterlasse einen Kommentar

Montagmorgen #135: Zwischen Hybris und Demut

Vor vier Wochen habe ich an dieser Stelle gefragt, wie ich in diesen Zeiten mein Jubiläum feiern könne – ein Vierteljahrhundert Selbstständigkeit. Jetzt läuft ein Projekt dazu. Im Video erzähle ich dir mehr, den erwähnten Podcast „How I met my money“ findest du hier, das Interview mit Sarah Pfister vom Museum Schloss Münsingen ist hier.