Erlesenes, Erlogenes, Erlebtes

Nachdenken übers Texten, Erzählen, Heiraten … Leben


Hinterlasse einen Kommentar

Montagmorgen #132: Umgang mit „C“

Letzte Woche habe ich den Newsletter von meiner Freundin Katja – du weißt schon, die Kunsttherapeutin, von der ich schon das eine oder andere Mal erzählt habe – bekommen. Sie berichtet darin von einer sehr wirkungsvollen Möglichkeit, mit den coronabedingten Stimmungsschwankungen umzugehen. Freundlicherweise hat sie mir erlaubt, die Idee hier zu teilen. Hör‘ also rein und, wenn du willst, mach dich auf den Weg.
Mehr über Katja findest du übrigens hier.


Hinterlasse einen Kommentar

Montagmorgen #103: Eierschalenmeditation

Wenn ich gefrühstückt habe, räume ich nicht gleich den Tisch ab, sondern beschäftige mich erst einmal mit der Schale meines Frühstückseis: Ich ziehe die Haut ab, und dann zerstoße ich die kalkige Schale zu feinem Pulver. Warum ich damit ursprünglich angefangen habe und was es mir inzwischen bringt, erzähle ich hier.

Die Webseite von Katja findest du übrigens hier.