Erlesenes, Erlogenes, Erlebtes

Nachdenken übers Texten, Erzählen, Heiraten … Leben


2 Kommentare

Montagmorgen #169: Routinen

Wann hat das, was in deinem Alltag geschieht, Zeit, sich zu setzen und auch für dich zu einer Geschichte zu werden? Bei mir haben sich gerade viele Routinen aufgelöst; jeder Tag ist auf eine besondere Weise anders. Meine beiden Strickprojekte zeigen die Unterschiede … und einen Weg, wieder in die Ruhe zurückzufinden.


Hinterlasse einen Kommentar

Montagmorgen #168: Bauchgefühl

Ein kleiner Rückblick auf drei wunderschöne Benefiz-Erzählkonzerte – mit der Erkenntnis, dass es richtig guttut, auf den eigenen Bauch zu hören.

Du kannst natürlich bis zum 25. Oktober 2021 immer noch für drei Familien aus dem Ahrtal spenden, die bei der Hochwasserkatastrophe im Juli alles verloren haben:
Theater Fabelhaft
Sparkasse zu Lübeck
IBAN DE50 2305 0101 0160 4553 58
BIC NOLADE21SPL

Verwendungszweck „Oben bleiben“
Musiker, Erzähler*innen und die Familien sagen von Herzen danke.


Hinterlasse einen Kommentar

Montagmorgen #165: Festreden

Am vergangenen Wochenende (24.-26.9.2021) habe ich für die Goldmund-Erzählakademie das Seminar „Festreden halten – wie geht das?“ geleitet. Es war soooo schön zu sehen, wie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer innerhalb von nur einem Tag den Weg VORS Rednerpult gefunden haben. Es sind berührende Reden mit wunderschönen Geschichten entstanden, die Augen der Sprechenden und der Hinhörenden haben gestrahlt.
Ich freue mich aufs nächste Mal vom 30.9.-2.10.2022! Bist du dabei? Schau mal hier.


Hinterlasse einen Kommentar

Montagmorgen #163: Elevatorspeech

Was tun, wenn du jemanden getroffen und fast eine halbe Stunde mit ihm gesprochen hast, und diese Person kann sich drei Monate später nicht daran erinnern, dich jemals gesehen zu haben? Okay: 1. nicht persönlich nehmen, 2. darüber nachdenken, ob es wichtig ist, dass dieser Mensch sich an dich erinnert, 3. deinen „Elevatorspeech“ aufpolieren. Hat jemand Tipps?


Hinterlasse einen Kommentar

Montagmorgen #162: 42 und mehr

Am vergangenen Freitag habe ich das Indiecon-Festival im Oberhafen in Hamburg besucht. Die Idee dazu kam von @Lena Kronenbürger, die so wunderbar die Jubiläumsinterviews auf meiner Webseite moderiert hat. Sie hat dort ausgestellt – und zwar ihr Magazin 42. Warum diese anderthalb Stunden für mich eine kleine Offenbarung waren, erzähle ich dir hier.


Hinterlasse einen Kommentar

Montagmorgen #161: Wechseln auf Youtube

Zum Ende dieses Jahres stelle ich den WordPress-Blog ein und publiziere nur noch über meinen Youtube-Kanal (https://www.youtube.com/channel/UCi-xKSB3mbgVZFlXZtVcihg). Bitte abonniere den Kanal und freue dich auf noch mehr Videos: Einblicke in Erzählprogramme, Büchertipps und das eine oder andere mehr.

Danke, dass du hier dabei bist!


Hinterlasse einen Kommentar

Montagmorgen #159: Zeitmanagement

Nach außen ist alles toll: Meist werde ich vor den versprochenen oder vorgegebenen Terminen fertig. Auf dem Weg dorthin habe ich aber regelmäßig das Gefühl, ich könne, solle, müsse effizienter sein. Und dabei sind es nicht äußere Einflüsse, die mich ablenken, sondern irgendetwas in meinem Kopf. Es gibt gute Tage, da klappt’s mit der Effizienz und es gibt die anderen…


Hinterlasse einen Kommentar

Montagmorgen #158: Termine

Hier noch einmal die Termine, die ich im Video nenne, und die Webseiten, auf denen du weitere Infos findest:

  • 24.-26. September 2021 – „Festreden halten – wie geht das?“
    Ein Seminar der Goldmund-Erzählakademie in Zellingen-Retzbach
  • 14./15./17. Oktober 2021 – „Oben bleiben“
    Ein Benefiz-Erzähl-Konzert mit Jörg Steinkämper, Meike M. Kipper, dem Baben der Erde Trio und mir in Wentorf, Reinfeld und Lübeck
  • 23. Oktober 2021 – „Schreibwerkstatt“
    Ein Workshop der Zeremonien-Akademie in Olten, Schweiz
  • 24. Oktober 2021 – „Syt dir öpper odr nämet dir Lohn“
    Eine Erzählmatinée im Schloss Münsingen
  • 13./14. November 2021 – „Der Soundtrack deiner Geschichte“
    Ein Wochenend-Workshop für Erzähler*innen von „besser erzählen“

Fragen? Ruf mich an oder schreib mir. Ich freue mich, dich hier, da und dort zu treffen.


Hinterlasse einen Kommentar

Montagmorgen #157: Feiern!

Drei Jahre Montagmorgengeschichte, 25 Jahre selbstständig – ich wusste gar nicht, dass ich dieses Jahr so viel zu feiern habe. Dass es so weit gekommen ist, habe ich ganz vielen Menschen zu verdanken: Dir, weil du jetzt zuguckst, Monika Müller und Lena Kronenbürger, die quasi die Hebammen des Jubelprojekts sind, Ellen Gürtler als Hebamme für die Montagmorgengeschichten, meinen Kundinnen und Kunden, die mich immer wieder zu tollen Projekten mitnehmen. DANKE!


Alle Jubiläumsgespräche findest du übrigens auf www.roswithamenke.de/25-jahre.


Hinterlasse einen Kommentar

Montagmorgen #153: Nostalgie in Zahlen

Robert Musil „Die Verwirrungen des Zöglings Törleß und andere Erzählungen“. Seit März 1978 reist dieses Buch mit mir. Gelesen hatte ich es bis Seite 86 – dort zumindest steckte das Lesezeichen: Die Quittung, die ich beim Kauf des Buches im Haussortiment der Bertelsmann-Zentrale in Gütersloh ausgefüllt hatte. Oben rechts die Personalnummer, 71420 – und die erinnert mich an Zahlen, die in meinem Leben eine Bedeutung hatten.