Erlesenes, Erlogenes, Erlebtes

Geschichten übers Schreiben, Erzählen, Heiraten. Und über Geschichten


Hinterlasse einen Kommentar

Montagmorgen #39: Glück im Unglück

Kennst du das? – Du tust irgendetwas und merkst dabei schon, dass das sehr, sehr wahrscheinlich schief gehen wird. Aber du hast keine bessere Idee, und so machst du einfach weiter und hoffst, dass zum Beispiel die Gesetze der Physik in diesem Fall mal eine Ausnahme machen. Weil du es bist. Die Gesetze der Physik machen, glaube ich, keine Ausnahme. Aber …

Zur Verdeutlichung dessen, was ich da gerade erzählt habe, gibt’s hier noch ein „Vorher – Nachher“-Bild: links mit Stellwand, rechts mit Postern im Fenster.


Hinterlasse einen Kommentar

Montagmorgengeschichte #36: Verbündete

Ja, ich musste all meinen Mut zusammennehmen, um zwei selbst gestaltete Anzeigenentwürfe und einen Pressetext auf facebook zu teilen und „den Schwarm“ um Rat und Feedback zu bitten. Es hat sich gelohnt. Ich lerne, was andere denken und sehen. Ich sehe, dass auch kluge Profis sich nicht einig sind. Ich muss meine Entscheidung nach wie vor allein treffen.
Und ich weiß: Da draußen gibt es Menschen, die mir helfen, wenn ich sie darum bitte. Das ist großartig, und dafür danke ich von Herzen. Dass dieses „Verbündete-Finden“ auf diese Weise möglich ist, verdanke ich der Digitalisierung … tja, und über das „Gespinst der Digitalisierung“ hatte ich eigentlich an diesem Montag reden wollen. Doch dazu später, wenn ich das Buch mit diesem Titel gelesen habe 😉  …

Und übrigens: Ab sofort erscheint jetzt auch das generelle Thema meiner Montagmorgengeschichte im Titel. Vielleicht ist das auch für dich leichter, einen Text wiederzufinden. Für mich wird es hoffentlich so sein.