Erlesenes, Erlogenes, Erlebtes

Nachdenken übers Texten, Erzählen, Heiraten … Leben


Hinterlasse einen Kommentar

Montagmorgen #152: Erinnern

Euro 2020, Deutsche Handballmeisterschaft, Volleyballbezirksliga anno dunnemals – es wird gefeiert, und es wird geweint. In diesen Momenten gibt es nichts Wichtigeres auf der Welt als eben diesen einen Sieg, das verpasste Tor, die ach so ungeschickte Netzberührung. Und 20, 30, 40 Jahre später? Woran erinnerst du dich? Was ist noch da von der Feierlaune? Was hat dir damals aus dem „Loch“ herausgeholfen? … Tja, und vielleicht hilft dir das, was damals funktioniert hat, ja auch heute noch?


Hinterlasse einen Kommentar

Montagmorgengeschichte #44: Tränen beim Erzählen

Hast du auch so nahe am Wasser gebaut wie ich? – Wie schön! Und vor allem kein Grund, darauf zu verzichten, Geschichten zu erzählen. Ich verrate dir, was du tun kannst, damit Tränen dich beim Präsentieren nicht überwältigen.

Wenn du dich mit Biografischem Erzählen befassen möchtest, komm doch zu unserem Workshop:

Wann? – 5./6. Oktober, jeweils von 10 bis 17 Uhr
Wo? – Magnus-Hirschfeld-Centrum, Hamburg
Wer? – Erzählerinnen, Erzähler und alle, die etwas zu sagen haben
Mit wem? – Karin Wedra von den Sprechwerkern
Wie teuer? – 215 Euro pro Person
Anmelden? – Ja, bitte bis 1.9. bei mir: r.menke@roswithamenke.de
Infos? – Gibt’s auch bei mir, r.menke@roswithamenke.de