Erlesenes, Erlogenes, Erlebtes

Nachdenken übers Texten, Erzählen, Heiraten … Leben


Hinterlasse einen Kommentar

Montagmorgen #95: Entscheiden

Am Freitag startet CoWorkLand Wentorf auf dem Casinopark in Wentorf bei Hamburg. Ich bin ganz schön nervös, denn es gibt noch viel zu tun und viel zu entscheiden.

Das Team von Wentorf gestalten! e.V. hat „lange vor meiner Zeit“ entschieden, nach den Prinzipien zu arbeiten, die Frederic Laloux in seinem Buch „Reinventing Organizations“ beschreibt.

Ein wichtiger Aspekt ist, wie in den neuen Organisationen Entscheidungen getroffen werden: Jeder kann entscheiden, alles. Doch nur, wenn er/sie vorher den sog. Advice-Process durchläuft, d.h. mit allen spricht, die von der zu treffenden Entscheidung betroffen sind. Werden Entscheidungen dadurch schneller? Werden sie besser? Wer gehört eigentlich zu den Beratern, wie finde ich heraus, wer betroffen ist, wen ich anhören muss? Und: Sind diese Menschen nur in der eigenen Organisation, oder auch außerhalb?

Bei der Arbeit mit dem CoWorkLand merke ich, dass ich anders an Entscheidungen herangehe, dass ich mehr darüber nachdenke, wer mit meiner Entscheidung leben muss. Ob ich deswegen andere Entscheidungen treffe, kann ich natürlich nicht sagen.

Du kannst es für dich ausprobieren. Mehr über CoWorkLand Wentorf findest du übrigens hier: www.wentorf-gestalten.de/coworkland

Und mehr über Frederic Laloux und sein Buch: https://www.reinventingorganizations.com/


Hinterlasse einen Kommentar

Montagmorgen #91: Leben mit ALI

Mit Ali leben? Warum das denn? Der nette Wentorfer Pastor Frank Puckelwald hat es mir letzte Woche erklärt und ich erzähle es dir hier weiter.

Den Ausschnitt aus dem Vortrag von Vera F. Birkenbihl, den ich im Video erwähne, findest du hier: https://www.youtube.com/watch?v=LtPZ3gKAZs0.

Und das Projekt, über das ich mit ihm geplaudert habe, findest du da: https://wentorf-gestalten.de/


Hinterlasse einen Kommentar

Montagmorgen #66: Der Markt von Mossul … und von Wentorf

Der Mann, der auf dem Markt von Mossul zehn Esel gekauft hat, zählt immer wieder von Neuem. Du kannst drauf zählen, dass du am kommenden Wochenende in Wentorf mindestens einen Esel und dazu noch viel anderes Spannendes sehen und erleben kannst. Komm einfach am Samstag zwischen 13 und 18 Uhr und/oder am Sonntag zwischen 10 und 17 Uhr in die Grundschule Wentorf. Die Aussteller der ersten Wentorf Aktiv Messe freuen sich auf dich. Wenn du magst, erzähle ich dir eine kleine, feine Geschichte. Wenn du mehr hören willst, setzt du dich am Sonntag um 11 Uhr in den Vortragsraum und lauschst.


2 Kommentare

Montagmorgen #65: Groß denken … und handeln

Mach dich auf was gefasst: Heute erzähle ich dir drei Geschichten. Sie passen einfach alle so prima zum Thema, und vielleicht helfen sie auch dir, ins Handeln und Umsetzen zu kommen. Darum geht´s:
  1. Wie die Messe „Wentorf Aktiv“ aus einer Idee entstanden ist und in weniger als sechs Monaten Realität wurde. Guck mal hier: http://www.wiw-Wentorf.de/Messe
  2. Warum ich dank meines groß denkenden Bruders auf dieser Messe einen „richtigen“ Stand habe und kein Möbelsammelsurium aus meiner Wohnung. Wenn du auch so einen klugen, kreativen Berater suchst, schau doch mal hier vorbei: www.wvs.de
  3. Wie ich durch ein Buch verstanden habe, was „Erzähler ohne Grenzen“ mit Märchen bewirken: https://www.erzaehlverlag.de/2019/10/14/schlüsselgeschichten-von-erzähler-ohne-grenzen/. Falls du noch ein kluges, inspirierendes Weihnachtsgeschenk suchst, wirst du hier fündig.


Hinterlasse einen Kommentar

Montagmorgen #46: Co-Working bei der Kulturwoche

Musik, Malerei, Mündliches … die Wentorfer Kulturwoche vom 14. bis 23. Juni 2019 hat eine Menge zu bieten. Mit-Organisatorin Alexa Binnewies hatte eine ganz besondere Idee: Sie macht ihren Garten in dieser Woche bei schönem Wetter zum Co-Working-Space, und ich werde dort arbeiten.

Erzählen werde ich in dieser Woche übrigens auch. Wenn du Lust hast, Geschichten zu hören, komm doch am Donnerstag (20. Juni) um 19 Uhr ins oxhoft Weinlager an der Hauptstraße 6e und hör dir den Balladensch(w)atz an. Wir freuen uns auf dich.